Das war SMARTphone ENTDECKEN

SMARTphone ENTDECKEN ist ein vom Land Hessen finanziertes und auf ein Jahr befristetes Medienkompetenzprojekt, dessen aktive Phase im Dezember 2019 endet. Der Grundthese folgend, dass nur diejenigen sich eigenverantwortlich und autonom in einer digitalisierten Gesellschaft bewegen können, die sich in ihr auskennen, haben wir an sechs Projektstandorten zwischen August und Dezember in insgesamt 18 Vor-Ort Veranstaltungen und 10 Webinaren mit über 800 interessierten Menschen über 55 Jahren gearbeitet, diskutiert und uns mit Grundfragen der Digitalisierung anhand der eigenen Smartphonenutzung auseinandergesetzt.

Das besondere an diesem Projekt war die Verbindung digitaler und analoger Lern- und Begegnungsszenarien. Mit Hilfe einer hybrider Veranstaltungsmethodik wurden analoge Vor-Ort Begegnungen mit digitalen online-Szenarien verbunden, so dass einerseits die räumliche Barriere der Teilhabe genommen wurde, auf der anderen Seite das soziale Kommunikationserlebnis auch für Online-Teilnehmende vorhanden war

Als Bildungsgrundlage haben wir hierfür zahlreiche Videos und Texte für raum- und zeitunabhängige Selbstlernprozesse produziert, die gemeinsam mit den Aufzeichungen der Webinare in Sinne der Nachhaltigkeit auch in Zukunft über diese Website abrufbar sein werden.

Wie geht es weiter?

Durch das Projekt haben sich interessierte Menschen gefunden, die sich über das Projekt hinaus in regelmäßig stattfindendenen Smartphone Cafés treffen, die von einigen Mitarbeiter*innen in den Projektregionen organisiert werden. Sollten Sie hier Interesse haben, können Sie sich gerne mit den Kolleg*innen vor Ort in Verbindung setzen. Gerne beraten wir auch Einrichtungen, Gruppen und Initiativen, die vergleichbare Projekte initiieren und auf unsere Erfahrungswerte zurückgreifen wollen.

weitere Fotos finden Sie unter Impressionen

 

One Reply to “Das war SMARTphone ENTDECKEN”

  1. Liebes Smartphone-Team,

    wir haben Ihre Website und Einladung für den Mittwoch in Fürth um 14.30 Uhr dem Starkenburger Echo vor längerem entnommen und sind an einer Teilnahme an dieser Veranstaltungsreihe interessiert, da wir zwar mit dem Notebook schon halbwegs gut umgehen können, aber beim Smartphone wohl bislang bestenfalls 10% aller Möglichkeiten nutzen können.

    Es wäre nett, wenn Sie kurz Bescheid geben könnten, ob der Termin überhaupt – wie in der Zeitung erwähnt – statt findet und wo genau das evangelische Gemeindehaus in Fürth zu finden ist.

    Gerne Ihrer Antwort per Mail entgegensehend verbleiben wir
    mit besten Grüßen aus Heppenheim

    Sigrid und Volker Kunz – beide 70 plus ….

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.